Slider

CHRISTLICHE ALLTAGSKULTUREN IN REGENSBURG

02.05.2017 bis 10.06.2017

Bezirksklinikum Regensburg

 

Willkommen

Was haben ein Picknickkorb, ein Kinosaal, ein Quilt und eine Gebetsschnur gemeinsam? – Sie alle sind Teil des christlichen Lebens in Regensburg.

Die Ausstellung „Was glaubst du denn?“ setzt sich mit alltäglichen Glaubenserfahrungen auseinander. Die Gemeinden, die sich mit dem Leitspruch „Vielfalt in Einheit“ unter dem Dach der ökumenischen Bewegung als Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen Regensburg zusammengeschlossen haben, bilden den thematischen Rahmen der Ausstellung. In Kooperation mit dem Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft der Universität Regensburg werden hier die Besonderheiten und Gemeinsamkeiten der vielfältigen christlichen Gemeinden präsentiert.

Zu sehen ist die Ausstellung im Donau-Einkaufszentrum vom 13. bis zum 25. März 2017,
im Historischen Museum vom 27. März bis 01. Mai 2017

und vom 02. Mai bis 10. Juni im Bezirksklinikum, Universitätsstraße 84 in 93053 Regensburg, Haus 18, ganztägig geöffnet.

ACK-Regensburg

Die ACK ist ein Zusammenschluss von christlichen Kirchen in Deutschland. Grundlage ist das gemeinsame Bekenntnis zu Jesus Christus gemäß der Heiligen Schrift. Diese Gemeinsamkeit soll durch Begegnungen, Informationen, theologische Gespräche sowie durch Gebete und Gottesdienste betont werden.

Diese Leitlinien sind in der Charta Oecumenica festgehalten und bilden die Grundlage der Zusammenarbeit. Die Vielfalt christlicher Zeugnisse wird als Reichtum angesehen. Gleichzeitig hilft die ACK, die Spaltung der Christenheit zu überwinden.

Der zweite Weltkrieg gab Anlass, die kirchliche Einheit neu zu überdenken. Mit dem Ziel gemeinsamen Handelns  bildeten sich, neben dem weltweiten Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK), in vielen Ländern nationale Kirchen- und Christenräte.

1948 wurde von fünf Kirchen die ACK gegründet, um Deutschland bei der Weltkirchen- und Gründungskonferenz des ÖRK in Amsterdam zu vertreten. Mittlerweile zählt die ACK 17 Mitgliedskirchen und sechs Gastmitglieder. Daneben existieren 15 regionale ACKs, die unabhängig von der nationalen Arbeitsgemeinschaft sind. Eine von ihnen ist die 1974 gegründete ACK Bayern.

Impulse

Impulse zum Besuch der Ausstellung für Klassen und Gruppen

Es lohnt sich mit Klassen und Gruppen die Ausstellung zu besuchen! Wir laden Sie und Euch ein, sich gemeinsam auf den Weg zu machen. Die nachfolgenden Impulse, Fragen und Aufgaben sollen beim Entdecken, Erforschen und Kennenlernen der Konfessionen helfen.

Zu den Impulsen PDF-Download


Fotos

Ausstellung im Donau Einkaufszentrum

Ausstellung im Historischen Museum

Ausstellung im Bezirksklinikum

Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 23.20.50.146.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
(Noch keine Einträge)

Verantwortliche

Der Inhalt wurde von einem Projektseminar der Vergleichenden Kulturwissenschaft an der Universität Regensburg gestaltet. Grundlage lieferten Interviews mit Gläubigen der Gemeinden und kleinere empirische Studien im Feld.

Projektleitung:
Dr. Karin Lahoda
Florian Schwemin M.A.

Mitwirkende:
Limei Ding B.A.
Fiona Enzinger
Anna Gerkens B.A.
Florian Kiss B.A.
Terry Lehmann B.A.
Franziska Marquardt B.A.
Yoko Monto B.A.
Sophia Müller B.A.
Eva-Maria Priller
Caroline Riedl B.A.
Lea Larissa Rossow B.A.
Svetlana Trujevtseva B.A.
Annika Wilbertz
Karte